Apple Pay auch im Online-Geschäft

Apple Pay, Sparkasse

Apple Pay wird ausgebaut

Sparkassen-Kunden haben in den letzten Monaten vermehrt Apple Pay genutzt. Demnächst ist die Girocard in Verbindung mit Apple Pay auch im Online-Geschäft möglich. Sparkassen gewähren ihren Kunden den erweiterten Bezahldienst für Apps und Online-Portale.

Online Girocard

Bei ausgewählten Organisationen wird die Girocard online eingeführt und nutzbar sein. Die Auswahl der Institute, wo die Girocard verwendet werden kann, ist noch nicht bekannt gegeben. Einige Händler haben noch keine Freigabe erteilt.

In den nächsten Tagen

In den nächsten Tagen soll Apple Pay in Verbindung mit der Girocard nicht nur im stationären Handel, sondern auch im Web angeboten werden. Ab dem 13. Juli sind Zahlungen innerhalb des Internets möglich. Über das Smartphone oder den Laptop kann online mit Apple Pay bezahlt werden.

Voraussetzung

Die Institution im Internet muss Apple Pay als Grundvoraussetzung unterstützen, damit eine Transaktion abgeschlossen werden kann. Das Endgerät muss ein mit Apple Pay kompatibles Produkt sein. Es muss die aktuellste Version der Sparkassen-App und eine Freischaltung für das Online-Banking vorliegen, um Apple Play online erfolgreich nutzen zu können.

Vorgehensweise

Auf der Plattform wird die Bezahlmethode Apple Pay in Verknüpfung mit der Girocard ausgewählt. Dann erscheint eine Übersicht der Zahlungsdetails und es wird auf Fehler überprüft. Bestätigt wird die finale Zahlung mit dem Code oder der Face ID.

Begünstigungen

Durch das Angebot der Sparkassen die Girocard online zu nutzen, ist die Nutzungsfähigkeit für Sparkassen-Kunden nicht mehr eingeschränkt. Es entsteht eine breitere Akzeptanz im Gesamtumfeld und eine neue Zielgruppe innerhalb der Sparkasse wird angesprochen. Für alle Beteiligten sind Transaktionen mit der Girocard günstiger.

Erweiterung

Kunden der Sparkasse konnten die Girocard mit der Apple Pay Funktion bisher im Laden vor Ort nutzen. Kunden mit einer Kreditkarte hingegen können schon seit einiger Zeit mit Apple Pay im Internet zahlen. Dieser Vorteil ist jetzt vorbei und die Girocard geht online.

Herausforderungen

Die meisten Kunden nutzen online andere Bezahlmethoden wie PayPay und sind nicht gezwungen, ihr Vorgehen zu ändern. Nicht zwingend werden Sparkassen-Kunden auf die neue Funktion umsteigen. Die Sparkasse und Apple Pay sind nicht früh dran und müssen Händler davon überzeugen, die neue Bezahlmethode zu integrieren.

Nach Einführung der Girocard in Verbindung mit Apple Pay im E-Commerce werden mehr Kunden das Zahlverfahren nutzen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.