Vodafone und Rewe testen ein Snackmobil

Vodafone, Rewe

In der Stadt Köln ist nichts unmöglich. Seit Mittwoch, 07. Juli 2021 testen Vodafone und Rewe ein Snackmobil in der beliebten Stadt am Rhein. Richtig gehört, es handelt sich um ein mobiles Gefährt, ohne Fahrer und auch ohne Verkäufer! Gemäß der aktuellen und modernen Entwicklungen kann man ganz bequem bargeldlos und kontaktlos bezahlen. Der rollende Kiosk ist das europaweit erste autonom fahrende Häuschen. Zunächst soll das Snackmobil im Kölner Gewerbecampus Carlswerk in Mühlheim, die Personen in den umliegenden Gebäuden (Büroarbeiter und Passanten) mit Süßkram und Getränken versorgen.

Der Vodafone Chef, Hannes Ametsreiter ist mächtig stolz. Er sieht in dem ulkig aussehenden, süßen und schmalen Snackmobil die Zukunft. Er wünscht sich, dass solche Fahrzeuge die Tests mit Bravour bestehen und unser aller Leben in Zukunft an mehreren Orten bereichern werden.

Es ist geplant, das Snackmobil nach der Startphase jeden Tag von 10-16 Uhr ständig zu befahren, praktisch wie eine U-Bahn. Zu bestimmten Zeiten soll man sich jederzeit leckere Süßigkeiten vom Mobil abholen können. Das beliebte Fahrzeug ist 6 Kilometer schnell. Dank modernster Technik kann nichts schief gehen. Das Mobil erkennt Hindernisse und kann diesen selbstverständlich ausweichen, es birgt keine Unfallgefahr! Sensoren und Kameras sind die Augen und Ohren des süßen Gefährtes.

Rewe und Vodafone legen größten Wert auf alle Sicherheitsstandards. Die Sicherheit aller Bürger hat oberste Priorität. Eine Kollision kann nicht passieren, da das Mobil jegliche Hindernisse erkennt und sofort anhält. Während der Anfangsphase wird das Gefährt allerdings von einem Betreuer rund um die Uhr begleitet.

Das rote Fahrzeug hält an festen Haltestellen und das Tolle ist, dass es auch auf das Heranwinken von Menschen reagiert und anhält. Die Sensoren nehmen das Winken wahr und stoppen das Mobil umgehend. Hungrige Passanten können sich etwas Schönes aussuchen und einen kurzen Snack und eine Erfrischung genießen. Die Käufer bezahlen auf die einfachste Art und Weise, nämlich mit ihrem Smartphone. Einfacher könnte es nicht sein!

Vodafone und Rewe sind schon mächtig gespannt, wie das lustige Snackmobil bei den Kunden ankommt. Beide sind stets offen für neue Innovationen. Das Einkaufen soll sich in Zukunft für alle Käufer und Käuferinnen vereinfachen. Es soll ein neues und einzigartiges Einkaufserlebnis entstehen. Die wöchentliche Prozedur soll Spaß machen und nicht lästig sein.

Wir dürfen gespannt sein, was wir in Zukunft von diesen beiden zukunftsorientierten Unternehmen erwarten dürfen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.